Vom 19.12.2014 bis 04.01.2015 macht Automatikgetriebe Reuter Betriebsferien.

Ihre Vorteile

  • Sichere Schadensdiagnose
  • Preiswerte, fachgerechte Getriebereparaturen
  • Transparente Auftragsverfolgung
  • Großer Bestand an gängigen AT Getrieben
  • Aussagefähige Computertests
  • Hol- und Bringservice
  • Drehmomentwandlerreparaturen
  • Fachgerechter Aus- und Einbau des Getriebes
  • Überprüfte Gebrauchtgetriebe

Neuester Pressebericht über unseren Service der Getriebeinstandsetzung

Hier ist der aktuelle Artikel aus dem Gelnhäuser Tageblatt zu lesen.[mehr]


Reparatur und Instandsetzung von Automatikgetrieben

  • Alle gängigen AT-Getriebe sofort lieferbar !
  • Kostengünstige Bedarfsreparaturen für Automatikgetriebe
  • Überprüfte Gebrauchtgetriebe mit Garantie

Reparatur und Instandsetzung von Drehmomentwandlern

  • Alle gängigen Drehmomentwandler sofort lieferbar !
  • Kostengünstige Bedarfsreparaturen für Drehmomentwander
  • Sichere Schadensdiagnose bei Schäden f. Drehmomentwandler

Automatikgetriebe Reuter

Herrnstr.34
63674 Altenstadt
Telefon: (06047) 988223
eMail: info(at)automatikgetriebe-reuter.de

  • Getriebe
  • Drehmomentwandler
  • Kontakt

Automatikgetriebe Reuter - Reparatur und Indstandsetzung

Willkommen bei Automatikgetriebe Reuter !

Als Fachbetrieb haben wir uns spezialisiert auf die Instandsetzung und Reparatur  von Automatikgetriebe und Drehmomentwandler aller gängigen Marken wie Audi, Ford, Mercedes, Mitsubishi, Renault, VW, BMW, Plymouth, Honda, Chrysler, Dodge, Jeep , Peugeot , Chevrolet, und Volvo. 

Wir sind Mitglied der ATSG ( Automatic Transmission Service Group) und der TCRA ( Torque Converter Rebuilder Association).

Zu unserem Service gehört eine sichere Schadensdiagnose des Automatikgetriebes bzw. des Wandlers. Wir führen eine preiswerte und fachgerechte Getriebereparatur durch und bieten Ihnen gerne einen Hol- und Bringservice an.

Transparente Auftragsabwicklung !

Wichtig ist unseren Kunden eine transparente Auftragsverfolgung. Nach der Zerlegung des Getriebes erhalten Sie einen detaillierten Kostenvoranschlag mit Schadensbild und Reparaturmöglichkeiten.

Wir haben einen großen Bestand an allen gängigen Automatikgetrieben und arbeiten und dokumentieren mit aussagefähigen Computertests.

Drehmomentwandlerreparaturen und der fachgerechte Aus- und Einbau der Automatikgetriebe sowie überprüfte Gebrauchtgetriebe runden unser Angebot ab.

Automatikgetriebe Reuter
Herrnstr. 34
63674 Altenstadt
Telefon: (06047) 988223
Fax: (06047) 988224
E-Mail: info(at)automatikgetriebe-reuter.de
Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag
9.00 Uhr - 12.00 Uhr
13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Freitag
9.00 Uhr - 12.00 Uhr
13.00 Uhr - 16.00 Uhr
Samstag nur nach Vereinbarung

Automatikgetriebe - Funktion & Info

Ein Automatikgetriebe wählt, abhängig von Gaspedalstellung, der gefahrenen Geschwindigkeit und des gewählten Fahrprogramms die jeweils passende Übersetzung selbstständig.Der Aufbau unterscheidet sich erheblich von einem klassischen Schaltgetriebe.Automatikgetriebe beherbergen einen hydrodynamischen Drehmomentwandler, ein Planetengetriebe und, bei modernen Konstruktionen, die elektronisch-hydraulische Steuerung.In moderneren Automatikgetrieben übernimmt das Getriebesteuergerät die " Steuerung" des Getriebes. Dieses kommuniziert permanent über Can Bus mit dem Motorsteuergerät. Der Drehmomentwandler stellt den Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe her – er erfüllt die Aufgabe einer herkömmlichen Kupplung. Der Wandler besteht hauptsächlich aus einem Pumpenrad, Leitrad und Turbinenrad. Die Kraftübertragung erfolgt hydraulisch mittels Öl.Das wichtigste Teil im Wandler ist die Wandlerüberbrückungskupplung auch Torque Converter Clutch genannt.

Viele AT Getriebe sind heute so konstruiert, dass sie von den jeweiligen Herstellern als wartungsfrei bezeichnet werden. Diese Aussage ist aber mit Vorsicht zu genießen. Zwar sind diese Getriebe dann mit besonders leistungsfähigem ATF-Öl (Automatic Transmission Fluid) befüllt – oftmals als Lebensdaueröl bezeichnet –, das schützt aber nicht vor einem zu niedrigen Ölstand, wie er im Laufe der Jahre beziehungsweise bei hoher Laufleistung vorkommen kann. 
Um durch zu niedrigen Ölstand verursachte Schäden auszuschließen, ist die Überprüfung des Ölstands nach spätestens 50000 km daher empfehlenswert.

Trotz regelmäßiger Prüfung können aber auch an diesen Getrieben Schäden entstehen. Nachfolgend einige Beispiele, woran ein schadhaftes Automatikgetriebe zu erkennen ist:

  • das Fahrzeug lässt sich nicht mehr bewegen
  • ungewöhnliche Geräuschentwicklung
  • Schaltschläge (-rucke)
  • beim Anhalten stirbt der Motor ab
  • deutlich verzögertes Anfahren
  • Getriebe schaltet erst bei hohen Drehzahlen um


Dann muss ein Instandsetzungsbetrieb aufgesucht und der Getriebe-Fehlerspeicher ausgelesen werden. Zeigt der Speicher lediglich ein defektes Ventil oder einen anderen Fehler in der Getriebeelktronik an, ist wohl eine Reparatur der Steuerung nötig. Deutlich verändertes Getriebeöl ( verbrannt, schwarz) kann erste Hinweise auf mechanische Schäden geben. Falls möglich, wird eine Probefahrt unternommen, um zu sehen, was der Instandsetzung bedarf. Anschließend werden die voraussichtlichen Kosten der Reparatur mit dem Kunden besprochen.

Erscheint eine Instandsetzung zu teuer, oder ist sie nicht durchführbar, muss nicht ein neues AT Getriebe erstanden, sondern kann der Erwerb eines Austauschgetriebes erwogen werden. Austauschgetriebe werden sowohl von den Autoherstellern direkt als auch von speziellen Instandsetzungsbetrieben angeboten. (Letztere sind in der Regel wesentlich günstiger.) Einen defekten Drehmomentwandler kann man überholen; auch Ersatz durch ein geprüftes, überholtes Gebrauchtteil ist möglich (zeitwertgerechte Reparatur Altfahrzeug).