6R80 Automatikgetriebe Reparatur

Sie fahren einen Ford Ranger, Ford Mustang oder Ford F150 oder ein anderes Fahrzeug, in dem das 6R80-Automatikgetriebe verbaut ist? Es machen sich ungewöhnliche Symptome wie Schleifgeräusche, Vibrationen, harte Schaltvorgänge oder ein verschlechtertes Schaltverhalten bemerkbar? Treten die Probleme in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich, bei kaltem Motor oder beim Anfahren auf? Oder fährt Ihr Fahrzeug nur noch träge beziehungsweise überhaupt nicht mehr an? Dann wird es höchste Zeit die Ursache beseitigen zu lassen!

Probleme wie diese und viele andere Symptome und Defekte bekommt unser Reparatur-Team jeden Tag an 6R80 Automatikgetrieben zu Gesicht. Seit vielen Jahren reparieren wir nichts anderes als Automatikgetriebe und haben auf diese Weise die typischen Schwachstellen aller möglichen Getriebetypen kennengelernt – so auch beim 6R80-Getriebe. Deshalb können wir Fehler und Defekte schnell identifizieren und die Reparatur, Wartungsarbeiten oder auch eine Getriebespülung dank des richtigen technischen Equipments und unseres Know-hows professionell für Sie in unserer Fachwerkstatt durchführen – dadurch sparen Sie Zeit und Kosten!

Unsere Empfehlung: Je früher Sie die Symptome und deren Ursache beseitigen lassen desto besser und desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie Folgeschäden oder einen Getriebeschaden verhindern und einen kompletten Austausch überflüssig machen. Denn oft genügt schon eine Reparatur oder ein Austausch von Ersatz- bzw. Verschleißteilen.

Lassen Sie uns daher schauen, wie wir dafür sorgen können, dass die Probleme an Ihrem 6R80-Getriebe der Vergangenheit angehören! Besuchen Sie uns vor Ort in unserer Fachwerkstatt in Altenstadt, rufen Sie uns an oder füllen Sie einfach das nachfolgende Kontaktformular aus. Beschreiben Sie uns die Symptome und vereinbaren Sie noch heute einen Reparaturtermin!

6R80-Reparatur? Schreiben Sie uns!

Ich interessiere mich für:

Ich bitte um:

Ihre Kontaktdaten





Ihre Kontaktdaten









CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Alle mit einem (*) versehenen Felder sind Pflichtangaben.

6R80-Automatikgetriebe: Weitere Infos

Das 6R ist ein Sechsgang-Automatikgetriebe das auf dem ZF 6HP26-Getriebe basiert und in Lizenz von der Ford Motor Company gebaut wird. Erstmalig eingesetzt wurde das 6R auf dem US-Markt im Ford Explorer des Modelljahres 2006 sowie in dem Explorer sehr ähnlichen Mercury Mountaineer des Modelljahres 2006. Das Debüt des 6R80 hingegen erfolgte drei Jahre später in Ford F-150 Pickups und ist darin bis heute bewährt. Überhaupt ist die 6R80-Automatik in leistungsstarken Fahrzeugen verbaut, wobei die Bandbreite vom 3,7 l V6 bis hin zum mächtigen 6,2 l V-8 reicht. Für das Modelljahr 2011 wurde das Getriebe überarbeitet, um sanftere Schaltvorgänge, einen verbesserten Kraftstoffverbrauch und eine insgesamt bessere Schaltleistung gegenüber dem Original ZF 6HP26 zu erreichen. Folgende Fahrzeuge sind mit dem 6R80 ausgerüstet:

  • Ford F-150 (2009–heute)
  • Ford Expedition (2009–heute)
  • Lincoln Navigator (2009–heute)
  • Ford Explorer (2009-2010)
  • Mercury Mountaineer (2009-2010)
  • Ford Territory (SZ TCDi; 2011–2016)
  • Ford Mustang (V6, GT: 2011-2017; Ecoboost: 2015-2017)
  • Ford Ranger (2.2L, 3.2L; 2011-heute)
  • Mazda BT-50 (2.2L, 3.2L; (2011-heute)
  • Ford Everest (2.2L, 3.2L 2015-heute)
  • Ford Transit (2015-heute)
  • Ford Ranger 6R80 Automatikgetriebe Reparatur
  • Ford Mustang 6R80 Automatikgetriebe Reparatur
  • Ford F-150 6R80 Automatikgetriebe Reparatur

Laut Ford ist das 6R80-Automatikgetriebe je nach Motor und Fahrzeugtyp individuell optimiert und entsprechend integriert. Das geschieht unter anderem per ausgezeichnet mit den mechanischen Komponenten verzahnter Elektronik. Denn bekanntermaßen ändern sich auch die Straßenverhältnisse während der Fahrt ständig – abhängig von Wetter, Geschwindigkeit und Bodenhaftung. Diese Änderungen werden durch Sensoren erfasst und gespeichert. Dadurch wird es der Steuerung ermöglicht, effizient und in Echtzeit darauf zu reagieren. Das System ist sogar dazu in der Lage zu erkennen, ob das Fahrzeug unter Straßen oder Stadtbedingungen eingesetzt wird sowie, ob sich zusätzliches Gewicht auf dem Kofferraum oder Rücksitz befindet.

Es enthält eine sogenannte Lebensdauer-Füllung eines niedrigviskosen, synthetischen Getriebeöls (MERCON LV), dennoch ist es ratsam, das Automatikgetriebe-Öl nach einer gewissen Zeit zu wechseln oder eine Getriebespülung durchzuführen.